Lasagne

Oroginal traditionelles Lasagne Rezept - ein Klassiker der italienischen Küche.
Lasagne

Dieses traditionelle Lasagne Rezept ist ein Klassiker der italienischen Küche, der immer wieder begeistert. Mit seinen herzhaften Schichten aus saftigem Hackfleisch, zarter Pasta und cremiger Béchamelsauce ist es ein wahres Festessen, das sowohl Familienessen als auch besondere Anlässe bereichert.

Lasagne
Drucken

Lasagne Rezept

Original traditionelles Lasagne Rezept
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 4 Personen

Kochutensilien

  • 1 Auflaufform

Zutaten

Für die Fleischsauce:

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebeln fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 2 Karotten fein gewürfelt
  • 2 Stangen Sellerie fein gewürfelt
  • 800 g stückige Tomaten aus der Dose am besten San Marzano
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Oregano
  • 2 TL Basilikum
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 EL Olivenöl

Für die Béchamelsauce:

  • 60 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 800 ml Milch
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Für die Lasagne:

  • 12 Lasagneblätter ungefähr
  • 200 g geriebener Parmesan
  • 200 g geriebener Mozzarella

Anleitungen

Fleischsauce zubereiten:

  • Olivenöl in einem großen Topf erhitzen.
  • Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Sellerie hinzufügen und bei mittlerer Hitze 5 Minuten anbraten, bis das Gemüse weich ist.
  • Rinderhackfleisch dazugeben und anbraten, bis es braun ist.
  • Tomatenmark, stückige Tomaten, Zucker, Oregano und Basilikum einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Sauce bei niedriger Hitze 30 Minuten köcheln lassen.

Béchamelsauce zubereiten:

  • Butter in einem Topf schmelzen.
  • Mehl einrühren und unter ständigem Rühren 2 Minuten kochen.
  • Nach und nach die Milch einrühren, bis eine glatte Sauce entsteht.
  • Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis die Sauce eindickt.

Lasagne zusammenstellen:

  • Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Eine Schicht Béchamelsauce auf den Boden einer Auflaufform geben.
  • Eine Schicht Lasagneblätter darauflegen.
  • Eine Schicht Fleischsauce darauf verteilen und mit etwas Parmesan bestreuen.
  • Wiederholen Sie die Schichten (Béchamel, Lasagneblätter, Fleischsauce, Parmesan), bis alle Zutaten verbraucht sind. Die oberste Schicht sollte Béchamelsauce und Mozzarella sein.

Backen:

  • Die Lasagne mit Alufolie abdecken und 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  • Folie entfernen und weitere 15 Minuten backen, bis der Käse goldbraun und blubbernd ist.

Servieren

  • Die Lasagne aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen, bevor Sie sie in Stücke schneiden und servieren.

Lasagne – Häufuge Fragen & Antworten

Kann ich die Lasagne im Voraus zubereiten?

Ja, Sie können die Lasagne einen Tag im Voraus zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Backen Sie sie vor dem Servieren einfach wie angegeben. So schmeckt die Lasagne noch besser!

Kann ich die Lasagne einfrieren?

Ja, Sie können die Lasagne nach dem Backen einfrieren. Lassen Sie sie vollständig abkühlen, decken Sie sie gut ab und frieren Sie sie ein. Zum Aufwärmen im Ofen bei 180°C etwa 45 Minuten backen.

Kann ich Gemüse hinzufügen?

Natürlich! Sie können Zucchini, Spinat oder Pilze hinzufügen, um eine noch reichhaltigere Lasagne zu kreieren.

Welche Art von Käse kann ich verwenden?

Neben Parmesan und Mozzarella können Sie auch Ricotta oder Pecorino verwenden.

Wie lange hält sich die Lasagne im Kühlschrank?

Die Lasagne hält sich im Kühlschrank bis zu 3 Tage. Stellen Sie sicher, dass sie gut abgedeckt ist.

Lasagne - Tipps & Varianten

Tipps:

  • Vorbereitung der Zutaten:
    • Schneiden Sie alle Gemüsezutaten vor Beginn der Zubereitung klein, um den Kochprozess reibungslos zu gestalten.
    • Verwenden Sie San Marzano Tomatensauce bzw. Dosentomaten oder machen Sie Ihre eigene, um den Geschmack der Lasagne zu verbessern.
  • Perfekte Béchamelsauce:
    • Achten Sie darauf, die Milch nach und nach unter ständigem Rühren hinzuzufügen, um Klumpen zu vermeiden.
    • Kochen Sie die Béchamelsauce bei mittlerer Hitze, damit sie nicht anbrennt.
  • Lasagneblätter vorbereiten:
    • Falls Sie keine vorgekochten Lasagneblätter verwenden, kochen Sie sie kurz in Salzwasser vor, bis sie biegsam, aber noch fest sind.
  • Ruhezeit nach dem Backen:
    • Lassen Sie die Lasagne nach dem Backen mindestens 10 Minuten ruhen, bevor Sie sie anschneiden. So können sich die Schichten setzen und die Lasagne lässt sich besser portionieren.

 

Variationen:

Lasagne mit Meeresfrüchten:

Verwenden Sie eine Mischung aus Garnelen, Muscheln und Fischfilets anstelle von Hackfleisch. Eine leichte Tomaten-Weißweinsauce passt hervorragend zu den Meeresfrüchten.

Spinat-Ricotta-Lasagne:

Kombinieren Sie frischen Spinat mit Ricotta-Käse für eine cremige und gesunde Füllung. Fügen Sie Knoblauch und Muskatnuss für zusätzlichen Geschmack hinzu.

Lasagne Bolognese:

Verwenden Sie eine traditionelle Bolognese-Sauce, die langsam mit Rotwein und Lorbeerblatt gekocht wird, um ein intensiveres Aroma zu erzielen.

Lasagne mit Kürbis und Salbei:

Für eine herbstliche Variante verwenden Sie pürierten Kürbis und frische Salbeiblätter. Kombinieren Sie dies mit einer Béchamelsauce und etwas geriebenem Pecorino-Käse.

Lasagne - Ursprung und Herkunft

Lasagne stammt ursprünglich aus der Region Emilia-Romagna in Italien und hat eine lange kulinarische Tradition. Das Gericht wurde bereits im Mittelalter erwähnt und hat sich seitdem zu einem Symbol der italienischen Küche entwickelt. Die klassische Lasagne alla Bolognese, wie wir sie heute kennen, basiert auf einer reichhaltigen Fleischsauce und einer cremigen Béchamelsauce, die Schicht für Schicht mit Lasagneblättern kombiniert werden.

Picture of Matthias
Matthias
Hallo, ich bin Matthias, ein leidenschaftlicher Hobbykoch mit einer Vorliebe für herzhafte Gerichte. Besonders angetan haben es mir einfache Rezepte und die italienische Küche. Ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und kreative Kombinationen zu entdecken. Willkommen auf meinem Foodblog, wo ihr eine Vielzahl von traditionellen und herzhaften Rezepten findet, die euch inspirieren sollen!

Lasagne Inhaltsverzeichnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Das Rezept teilen

Ähnliche Rezepte wie Lasagne

Ratatouille

Traditionelles Original Ratatouille Rezept mit Auberginen, Zucchini, Paprika und Kräutern.

Wiener Schnitzel

Original Wiener Schnitzel für knusprig, goldene Panade und zartem, saftigen Kalbsschnitzel.

Stockbrot

Original Stockbrot Rezept für klassische und herzhafte Abende am Lagerfeuer.