Gulasch

Dieses Original Gulasch Rezept zaubert euch ein klassisches Gulasch auf den Tisch.
Gulasch

Gulasch ist ein klassisches, herzhaftes Schmorgericht, das in vielen europäischen Küchen beliebt ist. Es zeichnet sich durch zartes, langsam gegartes Fleisch in einer würzigen Sauce aus, die oft mit Paprika, Zwiebeln und anderen Gewürzen verfeinert wird. Dieses Gericht ist ideal für kalte Tage und lässt sich wunderbar vorbereiten, um bei Familienessen oder geselligen Runden zu beeindrucken.


Gulasch
Drucken

Gulasch Rezept

Original klassisches Gulasch Rezept
Gericht Eintopf, Hauptgericht
Küche Ungarisch
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 800 g Rindfleisch in Würfel geschnitten
  • 3 Zwiebeln fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 2 El Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 El Tomatenmark
  • 1 TL Kümmel
  • 1 TL Majoran
  • 2 Lorbeerblätter
  • 750 ml Rinderbrühe
  • 2 Paprikaschoten (rot und gelb), in Streifen geschnitten
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen

Vorbereitung

  • Das Rindfleisch in gleichmäßige Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Paprikaschoten in Streifen und Kartoffeln in Würfel schneiden.

Anbraten, würzen, schmoren

  • In einem großen Topf das Pflanzenöl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Den Knoblauch hinzufügen und kurz mitbraten.
  • Die Rindfleischwürfel hinzufügen und rundherum anbraten, bis sie eine schöne Bräunung haben.
  • Das Paprikapulver und das Tomatenmark einrühren und kurz mitrösten, damit sich die Aromen entfalten.
  • Die Rinderbrühe angießen und gut umrühren. Kümmel, Majoran und Lorbeerblätter hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Deckel aufsetzen und das Gulasch bei niedriger bis mittlerer Hitze etwa 1,5 Stunden schmoren lassen.

Gemüse

  • Nach 1,5 Stunden die Paprikastreifen hinzufügen. Weitere 30 Minuten schmoren lassen, bis das Gemüse und das Fleisch weich sind.

Abschmecken und servieren

  • Zum Schluss das Gulasch abschmecken und bei Bedarf noch einmal nachwürzen. Optional kann ein Esslöffel Essig oder Zitronensaft für eine leichte Säure hinzugefügt werden.
  • Das Gulasch heiß servieren, idealerweise mit frischem Brot, breiten Nudeln, Kartoffeln oder Spätzle.

Gulasch Rezept – Häufige Fragen & Antworten

Kann ich anderes Fleisch für das Gulasch verwenden?

Ja, Gulasch kann auch mit Schweinefleisch, Lamm oder einer Mischung verschiedener Fleischsorten zubereitet werden. Auch Huhn ist eine mögliche Variante, wobei die Garzeit dann verkürzt werden sollte.

Wie kann ich das Gulasch aufbewahren?

Gulasch kann im Kühlschrank bis zu 3 Tage aufbewahrt werden. Es lässt sich auch gut einfrieren und bei Bedarf wieder aufwärmen.

Wie kann ich das Gulasch würziger machen?

Um das Gulasch würziger zu machen, können Sie mehr Paprikapulver oder scharfen Paprika verwenden. Auch eine Prise Cayennepfeffer oder etwas Chili kann hinzugefügt werden.

Was passt am besten zu Gulasch?

Breite Nudeln, Kartoffeln oder Spätzle passen sehr gut zu Gulasch.

Gulasch - Tipps & Varianten

Tipps

  • Fleischwahl: Verwenden Sie hochwertiges Rindfleisch wie Rinderbraten, Schulter oder Wade direkt vom Metzger. Diese Fleischstücke haben genug Fett und Bindegewebe, um während des langsamen Kochens zart und saftig zu werden.
  • Anbraten: Braten Sie das Fleisch in kleinen Mengen an, um sicherzustellen, dass es gleichmäßig bräunt und nicht dampft. Dies sorgt für eine tiefere Geschmacksebene im fertigen Gericht.
  • Zwiebeln: Geben Sie den Zwiebeln ausreichend Zeit (aber nicht zu viel Hitze), um gut zu bräunen. Die karamellisierten Zwiebeln verleihen dem Gulasch eine natürliche Süße und Tiefe.
  • Gewürze: Verwenden Sie Paprika von hoher Qualität. Eine Mischung aus süßem und scharfem Paprika kann das Gulasch noch aromatischer machen.
    Achten Sie darauf, den Paprika nicht zu lange anzubraten, da er sonst bitter werden kann.
  • Langsames Garen: Lassen Sie das Gulasch bei niedriger Hitze lange köcheln. Dies macht das Fleisch zart und lässt die Aromen sich gut miteinander verbinden.

 

Varianten:

Ungarisches Gulasch:

Fügen Sie Kartoffeln und Paprika hinzu, um eine traditionelle ungarische Variante zu erhalten. Sie können auch etwas Tomatenmark für zusätzliche Tiefe hinzufügen.

Gulaschsuppe:

Verwenden Sie mehr Brühe oder Wasser, um eine flüssigere Konsistenz zu erreichen, und servieren Sie das Gulasch als Suppe. Perfekt für kalte Tage!

Gulasch mit Schweinefleisch:

Ersetzen Sie das Rindfleisch teilweise oder ganz durch Schweinefleisch, wie Schweineschulter. Dies gibt dem Gulasch eine andere, aber ebenso köstliche Note.

Pilz-Gulasch:

Fügen Sie frische oder getrocknete Pilze hinzu, um eine zusätzliche Geschmacksdimension zu erreichen. Besonders Wildpilze passen hervorragend zum Gulasch.

Gulasch mit Spätzle:

Servieren Sie das Gulasch anstelle von Kartoffeln oder Nudeln mit frischen Spätzle. Diese traditionelle Beilage aus der schwäbischen Küche harmoniert hervorragend mit dem würzigen Gulasch.

 

Gulasch - Ursprung und Herkunft

Gulasch hat seinen Ursprung in Ungarn, wo es als „gulyás“ bekannt ist und ursprünglich ein einfaches Eintopfgericht der Hirten war. Der Name leitet sich vom ungarischen Wort „gulyás“ ab, was so viel wie „Rinderhirte“ bedeutet. Im Laufe der Zeit hat sich das Gericht über Mitteleuropa verbreitet und wurde in vielen Ländern an lokale Geschmäcker angepasst, wobei die ungarische Variante immer noch als die authentischste gilt.

Picture of Matthias
Matthias
Hallo, ich bin Matthias, ein leidenschaftlicher Hobbykoch mit einer Vorliebe für herzhafte Gerichte. Besonders angetan haben es mir einfache Rezepte und die italienische Küche. Ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und kreative Kombinationen zu entdecken. Willkommen auf meinem Foodblog, wo ihr eine Vielzahl von traditionellen und herzhaften Rezepten findet, die euch inspirieren sollen!

Gulasch Inhaltsverzeichnis

Eine Antwort
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Das Rezept teilen

Ähnliche Rezepte wie Gulasch

Ratatouille

Traditionelles Original Ratatouille Rezept mit Auberginen, Zucchini, Paprika und Kräutern.

Wiener Schnitzel

Original Wiener Schnitzel für knusprig, goldene Panade und zartem, saftigen Kalbsschnitzel.

Stockbrot

Original Stockbrot Rezept für klassische und herzhafte Abende am Lagerfeuer.